Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 6° wolkig
Thema SFK Kiel

SFK Kiel

Alle Artikel zu SFK Kiel

Die Förde-Schifffahrt in Kiel wird attraktiver gemacht. So wird die Linie F2 (Schwentine-Linie) ab 19. März 2018 ganztägig bis in den späten Abend pendeln. Damit wird das Angebot auf dieser Linie um über 60 Prozent ausgeweitet.

Frank Behling 08.02.2018

Vor zwei Tagen bremste ein Motorschaden die Förde-Fähre "Heikendorf" aus. Ein Vorfall, der künftig noch häufiger auftreten könnte. Die Flotte ist so in die Jahre gekommen, dass die Stadt Kiel den Kauf von vier neuen Fähren für insgesamt 15,5 Millionen Euro plant.

Martina Drexler 13.07.2017

Wenn der Motor des Fördeschiffes „Heikendorf“ an der Bahnhofsbrücke startet, ist es für Hannes Löffelmann das Startsignal für eine Hafenrundfahrt. „Kiel erkundet man am besten von der Wasserseite aus“, sagt der Kapitän. Mit ruhiger Hand steuert er das 33 Meter lange Schiff an den Ufern entlang.

Frank Behling 17.10.2016

Für die Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel mbH (SFK) gilt ab Montag der Sommerfahrplan, nach dem die Fördeschiffe auf der Fördefährlinie 1 (Kiel – Laboe – Strande – Kiel) bis zum 6. September 2015 fahren werden. Für die Fahrgäste bedeutet es, dass die Strände Falckenstein und Schilksee sowie Strande wieder angelaufen werden.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.05.2015

Die Lage ist vertrackt. Auf der einen Seite fahren immer weniger Schiffe durch den Kanal. Auf der anderen Seite werden die Schiffe, die durchfahren, immer größer. Die Folge: Am Kanal werden die Schlepper knapp.

Frank Behling 30.01.2014

Orkantief "Xaver“ und Sturmfluten haben dem Norden zugesetzt. Für Hamburg war es eine der schwersten Sturmfluten der vergangenen Jahrzehnte. Die Schäden fielen aber deutlich geringer aus als befürchtet. Die Entwicklungen der vergangenen Tage im Überblick.

KN-online (Kieler Nachrichten) 06.12.2013

Seit Mitte August ist in Kiel-Holtenau nur eine große Schleusenkammer in Betrieb. Seit dieser Zeit stauen sich regelmäßig die Schiffe auf Reede und im Kanal. In der nächsten Woche wird es eine Verschnaufpause geben.

Frank Behling 09.10.2013

Gut ausgebaute Radwege gibt es in Kiel genug. Jetzt fordert die Interessengemeinschaft für eine attraktive Fördeschifffahrt (IAF) die kostenlose Mitnahme der Räder auf den Fördedampfern, damit Kiel als fahrradfreundliche Stadt gegenüber Münster noch mehr Pluspunkte sammeln kann. Die Stadt erteilt diesem Vorschlag eine Absage.

Günter Schellhase 02.11.2012
1