Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
1°/ 0° Schneeschauer
Thema #SH_WLAN

#SH_WLAN

Mit dem #SH_WLAN bauen die Kieler Nachrichten und Addix zusammen mit ihren Premiumpartnern, den Sparkassen Schleswig-Holsteins, das WLAN-Netz im echten Norden massiv aus.

Auf der Cebit in Hannover wurde der Startschuss für das kostenfreie Wifi in Schleswig-Holstein gegeben.

Anzeige

Alle Artikel zu #SH_WLAN

Aufwertung für ÖPNV und Fahrrad - So macht Osdorf seine Bürger ohne Auto mobil

Mobil ohne Auto: Dann muss der Nahverkehr funktionieren. Auch für Radler muss es komfortabler sein. Und wie wär’s mit Trampen? Mit der ersten Mobilitätsstation der Region zeigt Osdorf, wie es geht.

Cornelia Müller 14.11.2021

Wenn die Europäische Union (EU) schon 15000 Euro spendiert, damit ein Dorf flächendeckend freies WLAN für alle bereitstellen kann, dann kontrolliert sie auch, ob das Projekt vor Ort wirklich so läuft wie vorgesehen. Die Stuvenborner konnten ganz entspannt bleiben, als die E-Mail aus Brüssel einging.

Thorsten Beck 07.05.2021

Die Corona-Warn-Armbänder für Menschen ohne Smartphone, die sich die Warn-App des Bundes nicht herunterladen können, gehen in die nächste Testphase. Senioren können sie nun in allen Anlaufstellen Nachbarschaft (Anna) in Kiel bekommen.

Anne Holbach 14.04.2021

Autonome Fähre in Kiel - Wann fahren Wassertaxen über die Förde?

Das Captn-Projekt „Förde Areal“ wird vom Bund mit rund 6,1 Millionen Euro unterstützt. Damit soll in Kiel ein Testfeld entstehen, um autonomen Schiffsverkehr zu erproben. Koordinatorin Wiebke Müller-Lupp erklärt im Interview, was das für Stadt bedeutet und wie schnell autonome Fähren real werden.

Anne Holbach 29.03.2021

Osdorf rüstet den Dorfplatz demnächst für die Zukunft aus. Pendler, die Fahrrad und Bus nehmen, Bürger, die hier ins E-Dörpsmobil steigen, kostenloses Internet inklusive Blick auf online-Fahrpläne, wichtige Infos über Osdorf sind Eckpunkte des Konzepts. Die Politik hat jetzt die Weichen gestellt.

Cornelia Müller 22.12.2020

Coworking-Space, Gründerzuschüsse – das klingt nach Aufbruch, das klingt jung und frisch. Einer Mittelpunktsgemeinde wie Gettorf, die im Ortskern dringend Bewegung braucht, tut das gut, meint Cornelia Müller.

Cornelia Müller 14.08.2020

Große Freude in Kiel: "Walled - digital Signage by Kieler Nachrichten und K2" ist für den Nova Innovation Award der deutschen Zeitungen in der Kategorie "Neue Geschäftsfelder" nominiert. Die digitalen Werbewände stehen unter anderem an der Wunderino-Arena und an der Anton-Willer-Tankstelle in Kiel.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.08.2020

Start im Ortszentrum - Freies #SH_WLAN jetzt auch in Gettorf

Nach Herzenslust zuverlässig im Ortszentrum von Gettorf im Internet surfen – jetzt gab es das Startsignal fürs kostenfreie #SH_WLAN. Von einem „Schritt in die Zukunft“ sprach Bürgermeister Hans-Ulrich Frank (CDU) am Donnerstag beim symbolischen Knopfdruck.

Jan Torben Budde 07.08.2020

Alternative zur Corona-App - Corona: Kieler entwickeln Warn-Armband

Weil die Corona-Warn-App nicht auf allen Smartphones funktioniert und nicht für alle Personengruppen zugänglich ist, haben drei Kieler eine günstige Alternative entwickelt: Ein Warn-Armband. Hier lesen Sie, was es damit auf sich hat.

Anne Holbach 22.06.2020

Dank EU-Förderprogramm - #SH_WLAN versorgt Todesfelde

Es waren nur ein paar Klicks – und plötzlich fand sich Todesfelde wieder in einer Reihe mit Städten wie Flensburg oder Heidelberg. Als einziger Ort im Kreis schaffte das Dorf gleich in der ersten Runde den Sprung in ein Programm der EU, das öffentliches WLAN fördert. Inzwischen läuft es.

Thorsten Beck 15.05.2020

WLAN-Nutzerzahlen zeigen - Das Land wacht langsam wieder auf

Einen Monat lang waren die Läden in Schleswig-Holstein geschlossen. Die Kieler Fußgängerzone war wie ausgestorben. Wie drastisch die Besucherströme durch die Anti-Corona-Maßnahmen abnahmen, lässt sich auch anhand der Nutzerzahlen des kostenfreien #SH_WLAN ablesen.

Anne Holbach 22.04.2020

Neue App Dorffunk - Auf dem Dorf wird jetzt gefunkt

Bürger im Dorf miteinander verbinden und zu informieren ist nicht leicht. Mit der vom Fraunhofer Institut entwickelten App Dorffunk wurde eine Kommunikations-Plattform geschaffen, mit der alle Nutzer im Ort erreicht werden können. Die App gibt's nun auch für alle Gemeinden in Kreis Segeberg.

Nadine Materne 15.04.2020
1 2 3 4