Menü
Anmelden
Wetter wolkig
17°/ 9° wolkig
Thema Sturmflut

Sturmflut

Anzeige

Alle Artikel zu Sturmflut

Mit Sturmfluten, Starkregen und heftigen Sturmböen ist Taifun "Rammasun" über die Philippinen hinweggezogen. Mindestens 40 Menschen sind ums Leben gekommen, aber das gesamte Ausmaß der Zerstörung ist noch unklar.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.07.2014

Bei Sturmflut an der Nordsee sind die Halligen am meisten gefährdet. Um die Eilande langfristig noch besser zu schützen, arbeiten Experten an langfristigen Schutzstrategien.

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.07.2014

Fachplan für Küstenschutz - Ostseeküste erstmals komplett dokumentiert

Steilufer brechen ab, Sturmfluten „fressen“ Küstenabschnitte, der Meeresspiegel steigt: Wie sich Schleswig-Holsteins Ostseeküste seit den ersten Messungen 1872 verändert hat, dokumentiert der „Fachplan Küstenschutz Ostseeküste“ — und er liefert die Basis für Maßnahmen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.02.2014

Mitten in der Geburtszeit der Kegelrobben ist Orkantief „Xaver“ über die Nordsee gezogen. Mit Windstärke 12 peitschte er Sturmfluten vor sich her: Rekordwasserstände vertrieben viele junge Kegelrobben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 10.12.2013

Nach den Sturmfluten der vergangenen Tage hat sich die Lage an der Elbe in Hamburg entspannt. Die Morgenflut am Samstag erreichte am Pegel St. Pauli nur noch 1,48 Meter über dem mittleren Hochwasser, wie ein Sprecher des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) sagte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.12.2013

Orkantief "Xaver“ und Sturmfluten haben dem Norden zugesetzt. Für Hamburg war es eine der schwersten Sturmfluten der vergangenen Jahrzehnte. Die Schäden fielen aber deutlich geringer aus als befürchtet. Die Entwicklungen der vergangenen Tage im Überblick.

KN-online (Kieler Nachrichten) 06.12.2013

Hamburg ist am frühen Freitagmorgen von der bisher zweithöchsten Sturmflut getroffen worden. Nur die Flut von 1976 sei noch heftiger aufgelaufen, hieß es bei der Hamburger Innenbehörde.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.12.2013

Nach den schweren Sturmfluten an der Nordseeküste müssen sich die Menschen an den Ostseeküsten Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns auf eine Sturmflut einstellen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.12.2013

Nach der schweren Sturmflut am Freitagmorgen läuft der Fährverkehr im Hamburger Hafen wieder weitgehend normal. Fast alle Anleger könnten angesteuert werden, sagte ein Sprecher des Fährlinien-Betreibers Hadag.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.12.2013

Die Büsumer haben viele Sturmfluten erlebt. Normalerweise haben sie hier immer einen Spruch parat. „Das ist kein Sturm“, sagen sie dann. „Das ist Wind.“ Doch dieses Mal ist es anders.

Oliver Hamel 06.12.2013

Die schwere Sturmflut hat in der Nacht zum Freitag an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste nur für leichte Schäden gesorgt. "Die Deiche haben gehalten", sagte der Direktor des Landesbetriebs für Küstenschutz, Johannes Oelerich, am Freitagmorgen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.12.2013

Der Scheitel einer der schwersten Sturmfluten der vergangenen Jahrzehnte hat Hamburg am frühen Freitagmorgen erreicht. "Die Wasserstände fallen bereits wieder", sagte Thomas Butter von der Hamburger Innenbehörde.

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.12.2013
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige