Menü
Anmelden
Wetter Regen
19°/ 14° Regen
Thema Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

Anzeige

Alle Artikel zu Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

Es ist tatsächlich eine Bauoperation am offenen Herzen – und sie scheint, zumindest im Großen und Ganzen, zu funktionieren. Im Vergleich zu anderen Großprojekten bleibt das Megaprojekt UKSH bislang weitgehend im Zeitplan.

Kristian Blasel 26.04.2017

Noch freie Kurs-Plätze - Herzklopfen immer nur beim Auftakt

Wie das Leben so spielt. Hätte Martina Back ihren Mann Kai-Uwe nicht animiert, mit ihr eine „Leben retten!“-Schulung zu absolvieren, so wäre der Geschäftsführer der BIG Bau Unternehmensgruppe kaum auf die Idee gekommen, eine solche Schulung zu finanzieren.

Gerhard Müller 25.04.2017

Trauma-Ambulanz in Kiel - Psychische Hilfe für Flüchtlinge

Der junge Syrer kann oft nicht schlafen. „Wenn ich die Augen zumache, sehe ich immer wieder, wie meine Eltern in dem zerbombten Haus begraben werden", sagt er. Hilfe bei solchen Traumata bietet eine spezielle Trauma-Ambulanz in Kiel, die am Montag offiziell eröffnet wurde.

Heike Stüben 24.04.2017

Die beiden Klinkclowns Dr. med. Wurst und Dr. Baguette suchen Verstärkung. Mit Zaubertricks und vielen Späßen bringen sie die kleinen Patienten in der Kinderklinik des UKSH zwei Mal die Woche auf andere Gedanken. Gerne würden sie ihr Team erweitern.

Kristiane Backheuer 21.04.2017

Schleswig-Holstein - Blick in den 11.04.2017

Verkehrsminisiter Reinhard Meyer stellt am Dienstag den Zeitplan für den Ersatz der Schleibrücke Lindaunis vor. Für Kinder gibt es viel Abwechslung in den Ferien - unter anderem in luftgefüllten Riesenkugeln in der Schwimmhalle Schilksee.

11.04.2017

In den vergangen 60 Jahren wurde mit der Geriatrie eine medizinische Fachdisziplin entwickelt, die sich vor allem mit Erkrankungen älterer und sehr alter Patienten beschäftigt. Ziel ist es, diesen Menschen trotz Gebrechen, die im Altern häufig vorkommen, eine hohe Lebensqualität, Mobilität und soziale Teilhabe zu ermöglichen. Die Mediziner sind besonders dann gefordert, wenn Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität) vorliegen. Dabei überlagern sich die Erkrankungen oft und sind von hoher Komplexität. Geriatrische Medizin erfordert somit einen interdisziplinären Behandlungsansatz, der alle beteiligten Fachbereiche wie Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Orthopädie, Chirurgie oder Psychiatrie einbezieht.

Lkw-Unfall bei Tornesch - Live-News am Morgen, 31.03.2017

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 31.03.2017 wichtig ist.

Niklas Wieczorek 31.03.2017

Mit Patenschaften ist das so eine Sache. Was einmal gut gemeint war, wird nicht immer mit Leben erfüllt. Steffen Weinhold hat die Patenschaft für „Leben retten!“ übernommen, der gemeinsamen Aktion der Kieler Nachrichten und des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein.

Gerhard Müller 31.03.2017

Das Herz ist der wichtigste Muskel des Menschen. Rund drei Milliarden Mal schlägt es im Laufe eines Menschenlebens und pumpt dabei etwa 250 Millionen Liter Blut durch den Körper. Umso bedrohlicher ist es, wenn das Organ erkrankt. Laut Statistischem Bundesamt sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit 39 Prozent bei weitem die häufigste Todesursache in Deutschland.

So weit das Feld der Krebserkrankungen ist, so breit gefächert waren die Leserfragen, die am Montag den drei Experten vom UKSH Kiel gestellt wurden. Lesen Sie hier einige Auszüge.

Christian Trutschel 30.03.2017

Im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) gibt es zwei neue und gut dotierte Spitzenjobs. Wie das UKSH am Mittwoch mitteilte, wird der Vorstand um Prof. Jens Scholz von drei auf fünf Mitglieder ausgebaut.

Ulf Billmayer-Christen 30.03.2017

Nahezu 100.000 Frauen erkranken jährlich an Brust- oder Genitalkrebserkrankungen in Deutschland. Die Prophylaxe, Früherkennung und Therapie dieser Erkrankungen ist in den vergangenen Jahren durch die Übertragung von wissenschaftlichen Erkenntnissen in den klinischen Alltag stetig verbessert worden. Die Behandlung von Brust- und Genitalkrebserkrankungen ist heute zunehmend auf die Patientinnen individualisiert und erfordert eine enge interdisziplinäre Kooperation verschiedenster Disziplinen.

1 ... 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Anzeige