Menü
Wetter wolkig
27°/ 17° wolkig
Thema Wolf in Schleswig-Holstein

Wolf in Schleswig-Holstein

Alle Artikel zu Wolf in Schleswig-Holstein

Die Regierung will den Etat für Wolfsbetreuer und Schutzzäune im laufenden Jahr um zwei Millionen auf 3,1 Millionen Euro aufstocken. Damit würde jeder der derzeit vier Wölfe im Land rechnerisch mehr als 750000 Euro kosten. Das geht aus dem am Dienstag vorgelegten Nachtragsetat hervor.

04.06.2019

Die Jamaika-Koalition beurteilt die Bundespläne für einen schnelleren Wolfsabschuss höchst unterschiedlich. Aus Sicht der FDP greift die Bundesinitiative „klar zu kurz“. Die CDU ist skeptisch. Die Grünen betonen dagegen, dass Wölfe auch mit einer Bundesregelung „streng geschützt“ bleiben.

22.05.2019

Ein Wolf soll eine Rinderherde angegriffen haben. Ein junges Kalb kam bei der Hetze ums Leben. Die Tiere flüchteten nachts in Panik über die Bundesstraße nach Hamberge.

16.05.2019

Die CDU im Landtag Schleswig-Holstein fordert schärfere Maßnahmen gegen den Wolf. Der Handlungsbedarf sei akut, heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Positionspapier der Fraktion.

15.05.2019

Schleswig-Holsteins FDP hat im Streit um den Umgang mit Wölfen eine neue Eskalationsstufe gezündet und eine aktive Bejagung gefordert. Der Norden habe mit besonderen Herausforderungen zu kämpfen, erklärte der Abgeordnete Oliver Kumbartzky am Dienstag. Die Grünen reagierten empört.

Christian Hiersemenzel 14.05.2019

Die Identität des "Schwedenecker Wolfs" steht fest: Das Tier, das Anfang März ein Lamm im Ortsteil Surendorf gerissen hat, ist ein Rüde und stammt aus dem gleichen Rudel wie der zum Abschuss freigegebene "Problemwolf", auf den der Tod zahlreicher Nutztiere in Steinburg und Pinneberg zurückgeht.

Tilmann Post 03.05.2019

 Die Rückkehr des Wolfes nach Schleswig-Holstein beschäftigt Pferdezüchter, Schaf- und Rinderhalter gleichermaßen.

Reitsport Pressemitteilung 27.04.2019

Auf der A 1 ist am Wochenende zwischen Bargteheide und Bad Oldesloe ein Wolf überfahren worden, das bestätigte die Polizei.

24.04.2019

Erstmals gibt es einen besenderter Wolf in Schleswig-Holstein. Das Tier wurde am 16. April in Dithmarschen gesichtet. Außerdem wurde aus Dithmarschen ein toter Wolf gemeldet. Das entfachte Gerüchte, es sei der zum Abschuss freigegebene GW 924 m. Doch das tote Tier entpuppte sich als Marderhund.

Heike Stüben 19.04.2019

Im Norden könnten schon bald deutlich mehr Wölfe unterwegs sein: Forscher der Universität Aarhus haben anhand von DNA-Spuren und Wildkameras nachgewiesen, dass zwei Wölfe aus Schleswig-Holstein nach Dänemark gezogen sind - möglicherweise um sich fortzupflanzen.

Bastian Modrow 11.04.2019

Drei Tage hat sich in den Holstenhallen alles um die Themen Jagd, Natur und Outdoor gedreht. Am Sonntag ging Norddeutschlands größte Jagd- und Freizeitmesse Outdoor mit einer Besucherzahl von 13.100 zu Ende. Wies in den vier Vorjahren machte die Bandbreite der 180 Aussteller den Reiz der Messe aus.

Thorsten Geil 08.04.2019

Der Problemwolf „GW 924m“ ist in Schleswig-Holstein zum Abschuss freigegeben - doch bislang hat kein Jäger das Tier geschossen. Jetzt wurde die Abschuss-Genehmigung unbefristet verlängert.

29.03.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10