Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
5°/ 2° Regenschauer
Thema Wolf in Schleswig-Holstein

Wolf in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu Wolf in Schleswig-Holstein

Wanderungen mit Alpakas sind in Schleswig-Holstein beliebter denn je. Kindergeburtstage oder sogar Junggesellinnenabschiede werden rund um eine Tour mit den Huftieren ausgerichtet. Doch nicht nur mit den kleinen Kamelen kann spaziert werden. KN-online zeigt, wo man in Schleswig-Holstein mit Alpakas, Lamas, Eseln und sogar Ziegen wandern kann.

Kerstin Tietgen 12.01.2022

Ziegen haben als Wegbegleiter viele Vorteile: Sie beißen und bellen nicht, haben keinen Jagdtrieb und meckern nicht so häufig. Das brachte Juliane und Mario Wolf vor fünf Jahren auf eine Idee. Ihre vier Ziegen kann man in Felde für einen Spaziergang buchen.

Karina Dreyer 11.01.2022

Man sollte Zeit und Fernglas mitbringen, wenn man das FFH-Gebiet Hasenmoor besucht. Das auch Königsmoor genannte Naturparadies ist das Zuhause vieler Wildtiere. Damit die in Ruhe leben können, gibt es die Gebietsbetreuer Heino Burmeister und Volker Kundikow. Sie kennen das künftige Naturschutzgebiet wie ihre Westentasche.

Nicole Scholmann 08.01.2022

Schleswig-Holstein will das Artensterben endlich stoppen. 50 Prozent gelten als akut gefährdet. Der Bauernverband fühlt sich an einem neuen Strategiepapier allerdings unzureichend beteiligt.

Christian Hiersemenzel 27.10.2021

75 Jahre Schleswig-Holstein: Grund genug, die Heimat noch besser kennenzulernen. Zum Landesjubiläum hat KN-online Fakten über das nördlichste Bundesland gesammelt, die Sie so bestimmt noch nicht gelesen haben.

Kerstin Tietgen 22.08.2021

Tierzählung im Wildpark - 151 Fledermäuse leben in Eekholt

Im Wildpark Eekholt leben derzeit viel mehr Fledermäuse als noch im vergangenen Jahr. Das Wildparkgelände bietet besonders gute Voraussetzungen für die Ansiedlung der seltenen Tiere. Sie existieren seit rund 50 Millionen Jahren und stehen unter strengem Naturschutz.

Sylvana Lublow 20.08.2021

Seit 21 Jahren werden im Wildpark Eekholt verletzte oder kranke Seeadler aufgepäppelt. Nun wurde eine neue Auswilderungsvoliere gebaut, die sich auch schon bewährt hat. Ein verletzter, noch nicht flügger Adler, wurde im Wildpark großgezogen und nun in die Freiheit entlassen.

Einar Behn 23.07.2021

Die Gesamtzahl der Wolfsrisse im Land geht zurück. Kommt es dennoch zu einem Vorfall, ist der Schock bei den Betroffenen zunächst groß. Vor allem, wenn es Orte trifft, an denen die Angriffe selten sind, wie bei Landwirt Florian Szurowski in Quarnbek.

Florian Sötje 31.05.2021

In Schleswig-Holstein hat sich die Angst vor dem „bösen Wolf“ gelegt. In den vergangenen zwölf Monaten streiften zwar elf Wölfe durch den echten Norden, rissen aber so wenig Nutztiere wie seit Jahren nicht mehr.

31.05.2021

Eine DNA-Analyse schuf Gewissheit. Ein Wolf riss das am 12. März an den Kochendorfer Klärteichen durch Kehlbiss getötete Schaf. Ein Experte gibt aber trotzdem Entwarnung.

Rainer Krüger 03.05.2021

Quakende Frösche sind ihm eine Herzensangelegenheit. Seit elf Jahren setzt sich Hobby-Biologe Heinz Schwarze (82) aus Schwentinental daher landesweit für Lebensräume von Amphibien ein. Dazu gehören auch die Raisdorfer Krötenteiche.

Nadine Schättler 23.04.2021

Hat ein Wolf Schafe eines Quarnbeker Landwirts auf einer Koppel zwischen Schülldorf und Bokelholm gerissen? Diese Frage sollen Laboruntersuchungen von Bisswunden und die Obduktion eines Schafes klären. Bestätigte Angriffe von Wölfen im Zentrum Schleswig-Holsteins sind bislang eher selten.

Florian Sötje 08.04.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10