Menü
Anmelden
Wetter heiter
28°/ 17° heiter
Thema Wolf in Schleswig-Holstein

Wolf in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu Wolf in Schleswig-Holstein

Podiumsdiskussion - Passt der Wolf hierher?

Vor 150 Jahren war er in Folge der Bejagung als Wildtier in Deutschland ausgerottet. Nun wird der Wolf vereinzelt wieder gesichtet – auch in Schleswig-Holstein. Mit der Podiumsdiskussion Die Rückkehr der Wölfe leitet das Internationale Naturfilm-Festival Green Screen am Mittwoch, 9. September, 19 Uhr, in der Eckernförder Stadthalle seine diesjährigen Festivaltage ein.

Uwe Rutzen 04.09.2015

Im Moor bei Bad Bramstedt - Ziegen im Staatsdienst

Wer zwischen Bad Bramstedt und der Autobahn von der Bundesstraße 206 in die Alte Schmalfelder Landstraße abbiegt und aufmerksam die Natur beobachtet, wird dieser Tage im Unterholz ungewöhnliches Getier entdecken. Seit vier Wochen leben hier 47 Ziegen mit dem staatlichen Auftrag, das Gehölz klein zu halten.

Einar Behn 04.08.2015

Green Screen Eckernförde - Natur, wie sie noch nie zu sehen war

Alljährlich lockt es tausende naturbegeisterte Besucher und über 100 Filmemacher an die Ostsee: Vom 10. bis 14. September steht Eckernförde wieder im Zeichen des Internationalen Naturfilm-Festivals Green Screen.

Uwe Rutzen 28.07.2015

Schnuckentag im Dosenmoor - Schäfer fürchten den Wolf

Kein bisschen schaurig war’s, übers Moor zu gehen: Schließlich vertrauten sich die Besucher beim Schnuckentag am Sonntag mit Michael Muszeika und Helmut Nickel vom Info-Zentrum Dosenmoor kompetenten Führern an. Die brachten sie auch abseits der offiziellen Wege „quermoorein“ sicher zur kombinierten Schnucken- und Ziegenherde von John Kimmel.

Sabine Nitschke 21.06.2015

Die Reit- und Fahrwegetagung 2015 - Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Pferdeleute sind es gewohnt mit anderen Waldbesuchern Kompromisse einzugehen, um mit dem Pferd die Natur genießen zu können. Eine besondere „Nutzergruppe“, mit der sie es dabei seit Kurzem zu tun bekommen könnten sorgt jedoch für einige Unsicherheit, denn sie hat nicht nur vier Beine und Fell, sondern auch scharfe Zähne.

Reitsport Pressemitteilung 15.06.2015

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat ein Wolf Ende April ein Schaf derart verletzt, dass es eingeschläfert werden musste. Der Fall ereignete sich in Weede im Kreis Segeberg.

Gerrit Sponholz 12.06.2015

Die Schaf- und Ziegenhalter sind sich einig: Sie wollen keine Wölfe in Schleswig-Holstein. Sie haben Angst um ihre Tiere und werfen dem Land vor, kein vernünftiges Wolfsmanagement zu haben. Für bisher gerissene Tiere habe noch kein Halter Geld gesehen, Schutzzäune halten sie für zwecklos.

Günter Schellhase 03.06.2015

Die Schafzüchter in Schleswig-Holstein machen sich Sorgen über die Ausbreitung des Wolfes im nördlichsten Bundesland. "Man muss überlegen, wie viele Wölfe wir in Schleswig-Holstein vertragen können", sagte die Geschäftsführerin des Landesverbandes der Schaf- und Ziegenzüchter, Janine Bruser.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2015

Schleswig-Holstein - Keine Angst vorm wilden Wolf

Nachdem mehrfach ein Wolf im Dänischen Wohld gesichtet wurde, sind viele Menschen verunsichert. Was ist, wenn ich auf solch ein Raubtier treffe? Jens-Uwe Matzen aus Stolpe ist Forstwirt, Jäger und Wolfsbetreuer. „Wir müssen lernen, mit dem Wolf zu leben. Dazu gehören gute und ehrliche Informationen“, sagt der 58-Jährige.

Heike Stüben 01.06.2015

Der Angriff eines Wolfes auf eine Schafsherde gibt in Schleswig-Holstein der Diskussion über den Umgang mit Raubtieren neue Nahrung. Die Regierung will nun das Wolfsmanagement ausbauen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.05.2015

Die Rückkehr des Wolfes nach Schleswig-Holstein mobilisiert die Massen. Parallel zur Ankündigung von Umweltminister Robert Habeck (Grüne), das landesweite Wolfsmanagement in den kommenden Wochen neu aufstellen zu wollen, gab es am Dienstagabend eine Informationsveranstaltung in der Kieler Fachhochschule.

Paul Wagner 20.05.2015

Schleswig-Holstein - Der Wolf kann teuer werden

Mit Hirten, Schutzhunden oder höheren Zäunen gegen hungrige Wölfe angehen? „Es gibt keinen 100-prozentigen Schutz“, stellte die Schafhalterin Anne Greef am Wochenende beim Treffen der Landschafzüchter im Tierpark Arche Warder fest. "Im Schadensfall sollten Entschädigungszahlungen in realistischer Höhe gesetzlich verankern werden."

Beate König 14.05.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17