Menü
Anmelden
Wetter wolkig
3°/ -2° wolkig
Thema Wolf in Schleswig-Holstein

Wolf in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu Wolf in Schleswig-Holstein

Die Schaf- und Ziegenhalter sind sich einig: Sie wollen keine Wölfe in Schleswig-Holstein. Sie haben Angst um ihre Tiere und werfen dem Land vor, kein vernünftiges Wolfsmanagement zu haben. Für bisher gerissene Tiere habe noch kein Halter Geld gesehen, Schutzzäune halten sie für zwecklos.

Günter Schellhase 03.06.2015

Die Schafzüchter in Schleswig-Holstein machen sich Sorgen über die Ausbreitung des Wolfes im nördlichsten Bundesland. "Man muss überlegen, wie viele Wölfe wir in Schleswig-Holstein vertragen können", sagte die Geschäftsführerin des Landesverbandes der Schaf- und Ziegenzüchter, Janine Bruser.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.06.2015

Schleswig-Holstein - Keine Angst vorm wilden Wolf

Nachdem mehrfach ein Wolf im Dänischen Wohld gesichtet wurde, sind viele Menschen verunsichert. Was ist, wenn ich auf solch ein Raubtier treffe? Jens-Uwe Matzen aus Stolpe ist Forstwirt, Jäger und Wolfsbetreuer. „Wir müssen lernen, mit dem Wolf zu leben. Dazu gehören gute und ehrliche Informationen“, sagt der 58-Jährige.

Heike Stüben 01.06.2015

Der Angriff eines Wolfes auf eine Schafsherde gibt in Schleswig-Holstein der Diskussion über den Umgang mit Raubtieren neue Nahrung. Die Regierung will nun das Wolfsmanagement ausbauen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.05.2015

Die Rückkehr des Wolfes nach Schleswig-Holstein mobilisiert die Massen. Parallel zur Ankündigung von Umweltminister Robert Habeck (Grüne), das landesweite Wolfsmanagement in den kommenden Wochen neu aufstellen zu wollen, gab es am Dienstagabend eine Informationsveranstaltung in der Kieler Fachhochschule.

Paul Wagner 20.05.2015

Schleswig-Holstein - Der Wolf kann teuer werden

Mit Hirten, Schutzhunden oder höheren Zäunen gegen hungrige Wölfe angehen? „Es gibt keinen 100-prozentigen Schutz“, stellte die Schafhalterin Anne Greef am Wochenende beim Treffen der Landschafzüchter im Tierpark Arche Warder fest. "Im Schadensfall sollten Entschädigungszahlungen in realistischer Höhe gesetzlich verankern werden."

Beate König 14.05.2015

Fast drei Jahre lang überwog die Freude: Der Wolf zeigt sich wieder in Schleswig-Holstein. Doch nachdem ein Schäfer im Kreis Rendsburg-Eckernförde durch einen Wolf mehr als 50 Schafe und Lämmer verloren hat, ist die Stimmung umgeschlagen.

Heike Stüben 10.05.2015

Schleswig-Holstein - Wolf noch nicht wieder heimisch

Der Wolf ist 15 Jahren nach seiner Rückkehr nach Deutschland in Schleswig-Holstein noch nicht wieder heimisch geworden. Bislang war er im nördlichsten Bundesland nur auf „Stippvisite“. Seit der ersten Sichtung eines Wolfs am 23. April 2007 bei Süsel wurden bislang 19 Tiere beziehungsweise ihre Spuren entdeckt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.04.2015

Angriff auf Schafsherde - Es war ein Wolf

Jetzt ist es klar: Es war ein Wolf, der Mitte April eine Schafherde bei Bordesholm  angegriffen hat. 20 Schafe und 32 Lämmer waren dabei getötet worden, mussten erlöst werden oder verendeten später an den Folgen. 

Heike Stüben 29.04.2015

Ruf nach neuem Jagdrecht - Carstensen warnt vor dem Wolf

War es ein Wolf oder doch ein wildernder Hund? Nachdem am Dienstag auf einer Weide in Schierensee zahlreiche Schafe und Lämmer gerissen oder schwer verletzt worden waren (wir berichteten), hat die Diskussion um das Wolfsmanagement in Schleswig-Holstein von Neuem begonnen. Die Ansichten gehen dabei äußerst weit auseinander.

Sorka Eixmann 17.04.2015

Dass durch Teile dieses Landes wieder Wölfe streifen, ist zunächst einmal ein großer Erfolg für den Artenschutz. Immerhin kehrt da ein einst heimisches Wildtier in alte Verbreitungsgebiete zurück. Das Problem: Bevölkerungsdichte, Infrastruktur und Landschaftskultivierung sind nicht annähernd mit dem Zustand von vor 200 Jahren vergleichbar. Es ist schön, dass canis lupus wieder da ist, doch passt er auch noch in diese Zeit?

Patrick Tiede 17.04.2015

Wölfe dürfen nach Ansicht von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) keine gefühlte oder echte Bedrohung in der Nähe von Wohngebieten werden. "Es kann einen Punkt geben, an dem die Wolfspopulation so groß wird, dass wir eingreifen müssen", sagte Schmidt der "Bild"-Zeitung.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.03.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17