Menü
Anmelden
Wetter wolkig
3°/ -2° wolkig
Thema Wolf in Schleswig-Holstein

Wolf in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu Wolf in Schleswig-Holstein

Dithmarschen - Wolf reißt zwei Schafe

Ein Wolf hat in Dithmarschen zwei Schafe gerissen. Das ergaben genetische Untersuchungen des Senckenberg Forschungsinstituts und Naturmuseums Frankfurt, wie das schleswig-holsteinische Umweltministerium am Donnerstag mitteilte. Die Herkunft des Wolfes war zunächst nicht bekannt. Dafür seien weitere Gentests notwendig, hieß es.

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.07.2013

Auf der Autobahn 1 zwischen Bargteheide und Ahrensburg (Kreis Stormarn) ist in der Nacht zum Dienstag ein Wolf überfahren worden. Dies teilte das Umweltministerium am Dienstag mit. Erst am Osterwochenende hatte sich ein Wolf nach Hamburg verirrt. Das Tier wurde in der Nähe eines Bauernhofes in Kirchwerder gesichtet.

KN-online (Kieler Nachrichten) 02.04.2013

Kreis Herzogtum-Lauenburg - Zweiter Wolf im Land unterwegs

In Schleswig-Holstein ist ein zweiter Wolf unterwegs. Im Kreis Herzogtum-Lauenburg sei ein Tier nachgewiesen worden, das aus Mecklenburg-Vorpommern kam, berichtete das Umweltministerium am Montag.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.01.2013

Reh im Kreis Pinneberg gerissen - Wilder Wolf auf Wanderschaft

Seit Oktober 2012 ist Günter Heitmann zehnmal zu gerissenem Rehwild ausgerückt. „Meist waren die Tiere von Hunden getötet worden. Aber in einem Fall bin ich mir sicher: Das war ein Wolf“, sagt der Jäger aus Borstel-Hohenraden. Für den Hegeringleiter stellt sich nur noch die Frage: War es so nahe bei Pinneberg und Hamburg der Segeberger Wolf, oder war es ein neuer Zuwanderer?

Heike Stüben 24.01.2013

Fotofalle im Kreis Segeberg - Wolf ist zurück in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein gibt es wieder einen Wolf. Im Kreis Segeberg tappte ein Rüde in eine Fotofalle. Für Umweltminister Habeck und Naturschützer ist das ein Freudentag, andere reagieren mit Skepsis.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.07.2012

NABU-Wolfsexperte - "Niemand muss Angst haben"

Zum ersten Mal seit 2007 ist in Schleswig-Holstein wieder ein Wolf gesichtet worden. Davor galten die Tiere im nördlichsten Bundesland fast 200 Jahre lang als ausgerottet. Es sei nun spannend zu beobachten, ob der Rüde bleiben werde, sagte der in der Lausitz tätige Wolfsexperte des Naturschutzbundes Deutschland (NABU), Markus Bathen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.07.2012

NABU-Gruppe entdeckte bei Überprüfung der Nisthilfen in der Bönebütteler „Hölle“ auch seltene Arten - Volkszählung bei den Fledermäusen

Mit einer Alu-Leiter marschierten gestern Mittag etliche Naturschützer durch die „Hölle“ in Bönebüttel und zählten die als blutsaugende Vampire verschrienen Fledermäuse. Bei der Inventur in ihrem Fledermauswald mit dem eigentümlichen Gemarkungsnamen stießen die Mitglieder der Neumünsteraner NABU-Gruppe auf eine kleine Sensation. Die in Schleswig-Holstein seltene Bechstein-Fledermaus wurde in einem Nistkasten entdeckt.

03.09.2009

Wildpark Eekholt zog auf seinem Neujahrsempfang Bilanz und gab einen Ausblick auf das begonnene Jahr - 2008: Erfolgreichstes Storchenjahr

oßenaspe - Auch wenn viele Menschen über weniger Geld im Portemonnaie klagen: An einem Besuch im Wildpark Eekholt scheint keiner zu sparen. Mit knapp 251000 Besuchern erzielte der Park in Großenaspe sein zweitbestes Besucherergebnis seit Bestehen, erklärte Geschäftsführer Wolf-Gunthram Freiherr von Schenck beim diesjährigen Neujahrsempfang.

09.01.2009

Trophäenschau in der Eckernförder Stadthalle - Schwarzwild breitet sich immer mehr aus - Trophäenschau in der Eckernförder Stadthalle

Wölfe in Schleswig-Holstein? Das muss nicht unbedingt eine Utopie bleiben, sagt Otto Gravert, Vorsitzender der Kreisjägerschaft Eckernförde im Landesverband Schleswig-Holstein, anlässlich der Trophäenschau in der Stadthalle.

17.04.2009
1 ... 11 12 13 14 15 16 17