Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Ostseepark Schwentinental

Mit Spannung ins neue Jahr

Mit Spannung ins neue Jahr Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

FOTOS: ACTION ARENA

Auch 2022 geht es weiter in der Action Arena im Ostseepark – aktuell mit den 2-G-Regeln, das heißt, die Besucherinnen und Besucher brauchen einen Impf- oder Genesenen-Nachweis. „Dafür ist ein Besuch derzeit sogar ohne Reservierung möglich“, erklärt Betriebsleiterin Anca Parfene. „Wir empfehlen aber weiterhin, sich vorher Tickets zu buchen.“ Die moderne Technik sorgt dafür, dass die Gäste sich sicher fühlen können, hier wird auch die noch so kleinste Ecke mit einer Maschine desinfiziert. 

Action Arena bietet bekannte und frische Spiele

Mit Spannung ins neue Jahr-2

Der Klassiker in der Action Arena ist Laser Tag. Auf über 400 Quadratmetern Spielfläche können bis zu zehn Personen gleichzeitig spielen – in Teams oder jeder gegen jeden. Laser gibt’s außerdem im Parkour. Hier geht es darum, in möglichst wenig Zeit leuchtend rote Knöpfe an der Wand auszuschalten – ohne dabei die Laserstrahlen zu berühren. Das Konzept der Action Arena hat sich bewährt: Die Besucherinnen und Besucher tauchen ein in eine Unterwasserstation, in der es thematisch passende Spiele gibt. Geschicklichkeit, Bewegung, Denkspiele, klassische Arcade-Spiele sind Teil der Action Arena, der Spaß steht jederzeit im Vordergrund. Im Minigolf-Bereich spielen die Gäste im Schwarzlicht, Effekte vom Beamer lassen unter anderem Lava aus einem Vulkan laufen. In den sogenannten „Mind-Games“, die in der Unterwasserwelt verteilt sind, muss man Rätsel lösen, und „der Virtual-Reality-Raum ist immer up to date“, so Parfene, „die Technik entwickelt sich so schnell weiter.“

Ganz neu ist die Basketballanlage, und demnächst wird es auch wieder neue Überraschungen geben. „Wir achten grundsätzlich darauf, den Besucherinnen und Besuchern immer wieder Abwechslung zu bieten und die einzelnen Bereiche neu zu gestalten“, sagt die Betriebsleiterin.

Grundsätzlich gilt: Alle Spiele können sowohl alleine als auch in Teams gespielt werden, Gruppen können aktuell auch wieder Events buchen. „Vor allem können unsere Gäste alles ausprobieren“, erklärt Anca Parfene. „Die Spiele können erneut gestartet oder auch abgebrochen werden, wenn man merkt, dass es nichts für einen ist.“ Die Retro-Spiele wie Pac-Man, die Kicker, Billardtische oder Flipper lassen bei den größeren Gästen alte Erinnerungen aufkommen, während die jüngeren Besucherinnen und Besucher vielleicht ganz neu auf den Geschmack kommen.

Weitere Infos gibt es unter www.action-arena.info

Action Arena
Dieselstraße 7
Tel. 04307 3 02 99 94