Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Seniorendomizile & Betreutes Wohnen

DRK Pflegeschule Kiel baut neu real und virtuell

DRK Pflegeschule Kiel baut neu real und virtuell Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Das VR-Projektteam (v.l.n.r.) Anna Wreesmann, Dennis Reinmüller und Andreas Söllner erproben die ersten virtuellen Räume.

Der DRK-Landesverband Schleswig-Holstein ist einer der größten Träger von Pflegeschulen in Schleswig-Holstein mit insgesamt 660 Schulplätzen an den Standorten in Kiel, Heide, Eutin, Kaltenkirchen - und ab September 2022 auch in Schleswig. Dort werden die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau/-mann sowie die einjährige Ausbildung zur/zum Altenpflegehelfer*in angeboten. Die neuen Kurse starten landesweit am 01.09.2022. Es sind noch Plätze frei!

Außerdem erweitert die DRK-Pflegeschule in Kiel aufgrund der hohen Nachfrage ihre Räumlichkeiten auf dem Gelände des DRK-Landesverbandes am Klaus-Groth-Platz. Für den Neubau sind nicht nur topmoderne Seminarräume, sondern auch ein Pflege-Labor geplant, in dem zukünftig Simulationen und VR-Schulungen angeboten werden sollen. Dank der „Virtual Reality"-Technik (VR = virtuelle Realität) können verschiedene Handlungsszenarien in virtuellen Räumen erzeugt werden. Mit Hilfe der VR-Brille wirken diese lebensecht und ermöglichen dadurch zusätzliche und intensive Lernerfahrungen für die Auszubildenden.

Der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften in Schleswig-Holstein nimmt nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels zu. Eine Ausbildung in diesem Bereich bietet also eine hohe Jobsicherheit und gleichzeitig viel Abwechslung und Entwicklungsmöglichkeiten. Wer zudem gern im Kontakt mit Menschen ist und einen Beruf mit Sinnhaftigkeit sucht, der ist in der Pflegebranche genau richtig. In der Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann sind Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt. Ziel ist es, den Auszubildenden einen umfassenden Einblick zu ermöglichen und fundierte Kenntnisse zu vermitteln.

Weitere Informationen z. B. zu Ausbildungsinhalten, Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten, aber auch zu Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Pflege, Kita, Ehrenamt oder für Einrichtungen der Flüchtlingshilfe und ukrainische Geflüchtete finden Interessierte auf der Webseite der DRK Akademie SH: www.drk-akademie-sh.de .


Kontakt: 
Tel: 0431-5707947 oder per Mail: pflegeausbildung@drk-sh.de