Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Weihnachtliches Schönberg

In Schönberg ist der Weihnachtsmann zu Hause

In Schönberg ist der Weihnachtsmann zu Hause Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Stimmungsvolle Beleuchtung zieht sicherlich auch in diesem Jahr viele Einheimische und Touristen in die Fußgängerzone von Schönberg. FOTO: ARCHIV / LINDAU

Buntes Adventsprogramm: Anleuchten, Weihnachtsmarkt und Weihnachtstaler warten auf die Besucher und Besucherinnen

SCHÖNBERG. Die Gemeinde und die Schönberger Gewerbetreibenden haben sich auch in diesem Jahr ein vielfältiges Weihnachtsprogramm ausgedacht.

So strahlt die Weihnachtsbeleuchtung auch weiterhin - wenn auch mit Einschränkungen. Aufgrund der aktuellen Lage haben der Gewerbeverein und die Gemeinde beschlossen, dass die Weihnachtsbeleuchtung nur noch gut vier statt wie bisher sieben Wochen leuchtet. Zusätzlich wurde das Anleuchten um eine knappe Woche verschoben. Damit werden laut Gewerbeverein rund 40 Prozent der anfallenden Stromkosten gespart.

Das Anleuchten startet in diesem Jahr am Freitag, 25. November, um 16 Uhr mit Begrüßungsworten von Knut Lindau, Vorsitzender des Gewerbevereins, und Bürgermeister Peter Kokocinski. Gegen 16.10 Uhr singen Martina Wolter und der Chor der Theatergruppe, bevor um 16.30 Uhr die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet wird. Ab 16.35 Uhr gibt es Live-Musik von den „Jazzenden Weihnachtsmännern". Die Weihnachtsbeleuchtung leuchtet bis zum 28. Dezember.

Das zweite Adventswochenende, 3. und 4. Dezember, steht ganz im Zeichen des Weihnachtsmarktes. Rund um die Schönberger Kirche gibt es Kunsthandwerk und Kulinarisches. Auf der Open-Air-Bühne wird ein abwechslungsreiches Programm gezeigt. Viele Geschäfte haben am Sonnabend auch am Nachmittag und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. An den Sonnabenden, 10. und 17. Dezember, ist erneut bis in den späten Nachmittag geöffnet. Unter dem Motto „Last Christmas-Shopping" kann außerdem am Sonntag, 18. Dezember, von 12 bis 16 Uhr geshoppt werden.

Auch in diesem Jahr bedanken sich die Gewerbetreibenden mit der „Schönberger Weihnachtslotterie Weihnachtstaler" wieder für die Treue ihrer Kunden und Kundinnen. Von Freitag, 25. November, bis Sonnabend, 17. Dezember, gibt es in vielen der 40 teilnehmenden Betriebe zum Einkauf ein Weihnachtslos geschenkt. Es werden 30.000 Lose ausgegeben. Am Sonnabend, 17. Dezember, werden ab 16 Uhr am Lindenplatz die Gewinnzahlen gezogen. Insgesamt werden 183 Geld-Gewinn-Gutscheine ausgelost. Ausgeschüttet wird eine Gewinnsumme von 5400 Euro. Zusätzlich gibt es zwölf von Schönberger Betrieben gestiftete Einzelpreise zu gewinnen.