Corona-Krise

Clever Shuttle bietet Helfern Guthaben

Fahren weiter: Betriebsleiter Boje Sjut in einem Clever Shuttle-Wagen mitten in Kiel.

Fahren weiter: Betriebsleiter Boje Sjut in einem Clever Shuttle-Wagen mitten in Kiel.

Kiel. In Kiel wie in vielen anderen deutschen Städten fährt der Ridesharing-Anbieter Clever Shuttle trotz der Einschränkungen durch die Corona-Krise weiter. "Wir wollen danke sagen", lautet das Motto einer neuen Charity-Aktion, die sich an alle Beschäftigten im Gesundheitswesen, aber auch an Polizei und Feuerwehr wendet. Allen in diesen Berufen stelle man 50 Euro Clevershuttle-Guthaben zur Verfügung, wie Betriebsleiter Boje Sjut am Sonntag erklärt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dafür müssten Beschäftigte aus diesen Berufen lediglich eine E-Mail an support@clevershuttle.de senden, die einen Beschäftigungsnachweis enthält. Im Anschluss erhalten sie ihren Guthabencode zum Aufladen, der ein Jahr lang gültig ist.

Nur noch einzelne Fahrten werden angenommen

Der Betrieb bei Clevershuttle läuft bis auf Weiteres, wie Boje Sjut erläutert. Die Lage werde täglich neu bewertet. Allerdings habe man sich aus Sicherheitsgründen von dem klassischen "Ridesharing" verabschiedet, bei dem sich mehrere Personen mit unterschiedlichen Zielen ein Fahrzeug teilen, und nehme nur noch einzelne Fahrten an. Dabei könnten auch mehrere Fahrgäste, die sich kennen, zusammen fahren. In anderen Städten, etwa in Hamburg, haben Ridesharing-Anbieter wie Moia angekündigt, den Betrieb einzustellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachgesteuert hat man aber bei den Betriebszeiten. Sjut: "Wir haben seit dieser Woche unsere Zeiten am Freitag und Sonnabend bereits um zwei Stunden vorgezogen und fahren derzeit von 12 bis 2 Uhr, statt wie bisher von 14 bis 4 Uhr."

In den Fahrzeugen gibt es dennoch eine Einschränklung bei Clevershuttle: Der Platz neben dem Fahrer, laut Sjut der beliebteste, darf nicht mehr belegt werden, um ausreichend Abstand zu halten. Und die Fahrgäste werden dementsprechend gebeten, hinten einzusteigen. Weitere Hinweise mit Vorsichtsmaßnahmen gibt es auf der Website von Clever Shuttle.

Newsletter der Kieler Nachrichten

Kennen Sie schon die Post aus dem Newsroom? Den kostenfreien Newsletter der Kieler Nachrichten versenden wir Mo-Fr ab 17 Uhr. Hier können Sie sich für unser Mailing anmelden.

Sie interessieren sich für Holstein Kiel? Dann melden Sie sich hier für den Newsletter "Holstein Kiel - Die Woche" kostenfrei an. Versand: jeden Freitag, 11.30 Uhr.

Lesen Sie auch:

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen